Angebot der Woche

Freude herrscht

es hät wieder

Bluet- & Leberwürst

es hät solangs hät

 

 

 

Top AktuellWild kauft man beim Jäger

vom Hirsch:

- Schnitzel    - Entrecôte

vom Reh:

- Schnitzel   -Rücken

Unser Wild ist immer aus eigner Jagd .

 

 

 

Top Aktuell

Wir empfehlen :

Pfeffer fix fertig gekocht

- Hirsch -Reh -Wildschwein -Gams -Fohlen

mit hausgemachten Spätzli ,glasierten Marroni, Preiselbeeren u.s.w

Mostbröckli

mostbroeckli web

Herstellung:

Eigenproduktion
Das Mostbröckli ist eine Fleischspezialität welche Benno Raymann noch selber herstellt.

Dabei handelt es sich um ein gesalzenes, geräuchertes und getrocknetes Stück Pferdefleisch, welches in der eigenen Trockungs- und Räucherungsanlage hergestellt wird.
Durch die mehrstündige Räucherung vor dem Trocknen wird der feine typische, rauchige Geschmack erzielt.

Herkunft:

Schweiz oder USA/Kanada

Verwendung:

Zum Rohessen

Pferdefleisch

Geschichte

Pferdefleisch gehört zu den ältesten Nahrungsmitteln der Menschheit. Knochenfunde bei Solutré in Frankreich, aber auch Höhlenmalereien wie in Lascaux weisen darauf hin, dass das Pferd wohl ein beliebtes Beutetier der eiszeitlichen Jäger war.

Tierknochen der Botai-Kultur in Kasachstan belegen einen fast ausschließlichen Verzehr von Pferden. Auch nach seiner Domestizierung und Verwendung als Reit-, Zug- und Lasttier verlor das Pferd seine Bedeutung als Fleischlieferant nicht.

Viele der antiken Völker, darunter die Perser, Griechen und Römer assen Pferdefleisch, wobei häufig auch rituelle Zeremonien bekannt waren.
Auch Kelten und Germanen entwickelten Opferkulte rund um das Pferd. Man geht auch davon aus, dass die gekreuzten Pferdeköpfe an vielen Giebeln der Bauernhäuser Niedersachsens auf den Brauch zurückgehen, die Köpfe geopferter Pferde an den Häusern anzubringen.
Auch das Bild des sprechenden Pferdekopfes im Märchen der Gänseprinzessin „O du Falada, da du hangest" wird von einigen als Erinnerung an diesen Ritus interpretiert. Alle großen Reitervölker wie die Hunnen, Mongolen und Indianer aßen Pferdefleisch.

Das Fleisch passt ausgezeichnet in die moderne Ernährungsweise unserer Gesellschaft, denn es ist besonder fett- und cholesterinarm, leicht verdaulich, reich an Vitaminen, Proteinen und Mineralstoffen.

Inhaltsstoffe und Konsistenz

Pferdefleisch ist rot bis dunkelrot und von fester Konsistenz. Fleisch von jungen Pferden ist hellrot und schmeckt nur leicht anders als Rind.
Erst das Fleisch älterer Pferde hat die charakteristisch dunkle Farbe und den unverkennbaren, typischen Geschmack. Je älter das Tier, desto zarter ist sein Fleisch.
Der Geschmack von Pferdefleisch ist etwas süsslich, was auf den hohen Gehalt von Glykogen zurückgeführt wird.

Pferdefleisch ist reich an Eisen und sehr fettarm. 100 Gramm enthalten durchschnittlich:

  • Eiweiß: 29,8 g
  • Fett: 3,5 g
  • Natrium: 38 mg
  • Magnesium: 21 mg
  • Eisen: 4,13 mg
  • Vitamin A: 0,018 mg
  • Vitamin B1: 0,076 mg
  • Vitamin B2: 0,150 mg
  • Vitamin B6: 0,500 mg
  • Vitamin B12: 0,063 mg
  • Vitamin E: 0,230 mg

Zubereitung

Pferdefleisch wird in der Regel wie Rindfleisch zubereitet, auch wenn die Garzeiten meist kürzer sind, da Pferdefleisch grundsätzlich zarter ist. Wegen seines geringen Fettgehaltes tendiert es zum Austrocknen.

Pferdesalami im Kräutermantel

 

Pferdesalami im Kraeutermantel

Herstellung:

Eigenproduktion
Diesen Leckerbissen stellen wir in der eigenen Wursterei her und verwenden erstklassiges, hochwertiges Pferdefleisch.

Für den Kräutermantel werden erstklassige Kräuter verwendet.

Herkunft:

Schweiz

Verwendung:

Zum Rohessen

Indianersnack

Indianer

Herstellung:

Eigenproduktion
Diesen Leckerbissen stellen wir im eigenen Betrieb her und verwenden erstklassiges, hochwertiges Pferdefleisch.

Herkunft:

Schweiz

Verwendung:

Zum Rohessen

Pferdepfeffersalami

pferdepfeffersalami

Herstellung:

Eigenproduktion
Erstklassiges, hochwertiges Pferdefleisch hergestellt in der eigenen Wursterei.Fleischspezialität welche Benno Raymann noch selber herstellt.

Grober Pfeffer für den Mantel verleiht diesem Salami das Gewisse etwas.

Herkunft:

Schweiz

Verwendung:

Zum Rohessen

Adresse

Spezialitäten Metzgerei GmbH

Benno Raymann
Rapperswilerstr. 6
8630 Rüti / ZH

Tel.: 055 240 16 88
Fax: 055 240 73 91
Mobile: 079 636 50 24
mail(at)spezialitaetenmetzgerei.ch

Anfahrt

Anfahrt Spezialitäten Metzgerei Benno Raymann

Öffnungszeiten

 Montag Ruhetag
Dienstag bis Freitag 08.00 - 12.00
14.00 - 18.30
Samstag 07.30 - 14.00

Newsletter

captcha

Intern

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern